Hhäufig gestellte Fragen

In dieser Sektion finden Sie häufig gestellte Fragen. Für bessere Orientierung, wurden die Fragen nach Kategorien geteilt

Windside Produkte


F: Darf ich die Turbine für Energieerzuegung in meinem Haus benutzen?

A: Windside Turbinen wurden entworfen und konstruiert mit dem Gedanken an professionelle Benutzer. Unsere Firma basiert hauptsächlich auf Turbinen, die Akkus laden, die kleine Systeme mit Energie (Gleichstrom) versorgen. Diese Systeme befinden sich in harten, entfernten Bereichen. Unsere Produkte zielen nicht auf private Haushalte ab, wo der Energieverbrauch nach kWh-Zähler berechnet wird.

F: Welche Turbine ist am größten?

A: Heutzutage die Größte Turbine ist WS-12 von dem Durchmesser: 2m und Länge: 6m. WS-12 erzeugt gegen 8600kW Energie jährlich, wenn es vorausgesetzt wird, dass die Windstärke 5m/s beträgt. Größere Turbinen, die bis 1MW Energie jährlich erzeugen, mögen hergestellt werden, aber się befinden sich jestzt in der Projektphase. (Windside fängt mit der Produktion an, sobald die finanziellen Mittel dafür gesammelt werden.)

F: Wie Stark ist der Wind, den die Turbinen standhalten können?

A: Es werden drei Kategorien unterschieden

  • Garantie auf Modelle A umfasst die Windstärke bis zu 60 m/s
  • Garantie auf Modelle B Plus umfasst die Windstärke bis zu 50 m/s
  • Garantie auf Modelle B umfasst die Windstärke bis zu 40 m/s

F: Wo liegt der Vorteil von Windside Windturbinen mit der vertikalen Achse im Vergleich zu konventionellen Turbinen mit 2/3 Blättern?

A: Es gibt zahlreiche Vorteile der Windside Windturbinen:

  • Sie sind lautlos und verursachen keine Vibrationen
  • Sie wurden entworfen mit dem Gedanken ans ungünstige, anspruchsvolle Umfeld. (Unsere Turbinen befinden sich an Stellen, wo extreme Bedingungen herrschen: Sahara, Antarityka, Syberien, Grönland – das spricht für sich.)
  • Langlebigkeit
  • Einfache Wartung – die Turbinen auf fernen Gebieten können ohne Aufsicht gelassen werden
  • Menschen- und Tierfreundlich (sie führen nicht zum Tod der Vögel)
  • Minimalne Windstärke erforderlich (Energieerzeugung bei der Windstärke von 2 m/s!)
  • Das größte Produkt hält die Windstärke von 60 m/s stand. Die Turbinen anderer Hersteller sind anzuhalten, wenn die Windgeschwindigkeit über 20 m/s steigt. Unsere Modelle können sich weiterdrehen und – was von Belang ist – sie erreichen dann ihre maximale Leistung.
  • Zuverlässigkeit. Viele Experten auf der ganzen Welt vertrauen auf Windside, weil die Firma seit 1982 auf Qualität basiert, ohne auf Kompromisse einzugehen.
  • Die Kosten, die die ganze Wartungszeit umfassen, sind deutlich niedriger als kosten, die von traditionellen Turbinen mit einem Propeller generiert werden.

F: Was bedeutet die Abkürzung WS-0,30B?/strong>

A: WS steht für Windside, die Nummer sagt von der Kreisfläche, die von Blättern überstrichen wird (Angabe in m2). Die Buchstaben weisen auf die Festigkeit hin, die von der Windstärke abhängig ist.

Z.B.

Die Blätter von WS-0,15B bestreichen die Kreisfläche von 0,15m2 und das Modell umfasst die Garantie bis zur Windstärke von 40m/s.

Die Blätter von WS-0,30B Plus bestreichen die Kreisfläche von 0,30m2 und das Modell umfasst die Garantie bis zur Windstärke von 50m/s.

Die Blätter von WS-2AK bestreichen die Kreisfläche von 2m2 und das Modell umfasst die Garantie bis zur Windstärke von 60m/s.

 

Energieerzeugung


F: Wie viel Energie erzeugt die Windside Turbine?

A: Unserer Meinung nach, das beste Kriterium bei Effizienzbeschreibung ist die Energiemenge, die von der Turbine und dem Generator in einer bestimmten Zeit hergestellt wird. In der Regel wird es hier von kWh gesprochen, die innerhalb lines Jahres oder einer längeren Zeitspanne erzeugt werden.

Man kann zwar einen Generator kaufen, der bei der Windstärke von: 15m/s 2kWh Energie erzeugt. Aber wenn die Turbine bei der Windstärke unter 4.8 m/s keine Energie erzugt und man auf die optimalen Ergebnisse warten muss, bis der Wind mit der Geschwindigkeit von 15 m/s weht und sich bei der Geschwindigkeit 25m/s anhalten muss, bringt die Turbine über die längere Zeitspanne wenig oder gar keinen Nutzen.

Der unten angegebenes Beispiel illustriert eine der Installationen, die in Finnland funktionieren. Alle Angaben sind zuverlässig, weil sie in der echten Umgebung gewonnen wurden, nicht in den Windkanällen oder mit Hilfe der virtuellen Modelle. Der Wind in der Umwelt ist eine sich ändernde, gwaltige Kraft, die schwierig zu vorhersehen ist. Deswegen ist die Bearbeitung irgenwelcher Regel kompliziert.

Kunde: Einkaufszentrum Mylly
Lage: Raisio, Finnland
System: zwei Windside Turbinen WS-12 mit der vertikalen Achse
Kreisfläche, die von Blättern umstrichen wird: 24m2
Bedingungen: Die durchschnittliche jährliche Windgeschwindigkeit auf diesem Gebiet beträgt nicht mehr als 5 m/s

Vom 3. März 2005 bis zum 14. Februar 2006 erzeugte das Turbinensystem 16552 kWh Energie, was – nach Berechnung - 17360 kWh jährlich beträgt.

In folgender Einheit ausgedrückt kWh/m2/Jahr = 723 kWh/m2/Jahr

In dieser Zeit die Ergebnisse während des schlechtesten Monats waren: 220kWh/m2/Jahr.

Schatzungsweise, die Energie, die in änlichen Bedingungen von einem Propeller mit der änlichen Kreisfläche der Blätter erzeugt wird, würde zwischen 100 – 300 kWh/m2/Jahr betragen.

Die Ergebnisse wurden in realen Bedingungen gewonnen. Nicht im Folge der theoretischen Prognosen oder in Windkanällen.

Die jährliche durchschnittliche Windstärke besteht aus Messungen an windigen und windlosen Tagen.

Die Energie, die aus dem Wind erzuegt wird, ist direkt proportional zur Windstärke. Die Ergebnisse werden durch folgende Beispiele illustriert.

 

 

 

 

Beispiel1.
Die Turbine ist über das ganze Jahr eingeschaltet.
Der Wind weht mit der Geschwindigkeit von 10 m/s über die Hälfte der Zeit.
Über die Hälfte der Zeit, weht der Wind überhaupt nicht.
Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit beträgt also 5 m/s.
Erzeugte Energie = 1752 kWh
Beispiel2.
Dieselbe Turbine funktioniert über das ganze Jahr.
Der Wind weht mit der Geschwindigkeit von 5 m/s über das ganze Jahr.
Das gibt auch die durchnittliche Windgeschwindigkeit auf dem Niveau: 5 m/s.
Erzeugte Energie = 613 kWh

Auch wenn die durchschnittliche Windgeschwindigkeit in beiden Fällen identisch ist, wird im Ersten 2.85 mehr Energie erzeugt als im Zweiten.

Das erklärt, warum es nicht möglich ist, sehr genau zu vorhersehen, wie viel Energie von der Turbine und dem Generator erzeugt wird. Der Wind ändert sich. Aber wenn Turbinen über eine längere Zeitspanne in normalen Bedingungen beobachtet werden, kann man Messungen gewinnen, die Realität widerspiegeln.


F: Wie viel Energie kann Windside WS-0,30 erzuegen?

A: Die Energie, die WS-0,30 innerhalb eines Jahres erzuegen kann, hängt von der Windgeschwindigkeit, den elektrischen Einstellungen der Turbine (Dreieckschaltung oder Sternschaltung) so wie von der Spannung (12 oder 24V) ab.

Das Model ist üblich in Systemen mit der 12V-Spanung, Sternschaltung und von dem 12V-Akku angewendet. Das bedeutet Energieerzeugung auf dem Niveau von 70 kWh jährlich bei der durchschnittlichen Windgeschwindigkeit von 5 m/s bis 290 kWh jährlich bei der durchschnittlichen Windgeschwindigkeit von 10 m/s. Eine präzise Antwort auf die Frage ist nicht möglich, weil sich die erzeugte Energie danach richtet, wie die Windstärke über das ganze Jahr auf dem bestimmten Gebiet aussieht und wie ist die durchschnittliche Geschwindikeit des Winds.

Montage


urbinenmontage ist so wichtig wie die Turbine selbst. Enstprechende Montage garantiert optimales Funktionieren des Geräts.

F: Darf ich eine Turbine auf einem 4-metrigen Pol montieren?

A: Es wird empfohlen, dass die minimalne Höhe des Masts 10 Meter beträgt und dass sich die Turbine 2-4 m über Gebäuden und anderen Hindernissen befindet. Je höher der Mast, desto bessere Leistung. Jede zusätzliche 10 m erhöht die Leistung der Turbine um 50%.

F: Welchen Mast solltte ich benutzen?

A: Kleinere Windside Turbinen wie WS-0,15 und WS-0,30 kann man auf einem holzernen oder Metall-Mast installieren wenn man sich um die richtige Fuss kümmert. Der Durchmesser an dem höheren Ende des Masts muss 170 mm betragen. Bei größeren Modellen: WS-2 und WS-4 sollte ein Metall-Mast Anwendung finden. Dann muss der Durhcmesser 400 mm betragen.

F: Kann die Turbine auf Gebäuden installiert werden?

A:Ja. Windside Turbinen können mit einem Gebäude integriert werden, weil sie lautlos Und sicher sind. Mehr finden Sie unter: Integration mit dem Gebäude.

F: Wie weit von dem Akku sollte man die Turbine platzieren?

A: Die Entfernung zwischen der Turbine und dem Akku kann bis 100 Meter betragen. Der Strom zwischen dem Generator und dem Laderegler ist der Wechselstrom, daher wird es keinen Verlust geben.

Die Entfernung zwischen dem Laderegler und dem Akku kann bis 2 Meter betragen.

Wartung

Der unbestrittene Vorteil der Windside Turbinen ist ihre Langlebigkeit, was nur von der entsprechenden und regelmäßigen Wartung gesichert wird.

F: Welche Wartungsprozeduren gelten und was sind ihre Kosten?

A: Windside Turbinen wurden mit dem Gedanken an harter, anspruchsvoller Umwelt entworfen, damit das Anschliessen ans Netzwerk nicht nötig ist. Die Bereiche dieser Art sind oft verlassen, daher haben wir Turbinen geschaffen, die zuverlässig sind und fast keine Wartung verlangen. Die einzige Wartungsform ist Schmieren der Lager, das automatisch erfolgen kann. Das System der automatischen Schmierung sichert die 5-jährige Zeit, wann Wartung überhaupt nicht nötig ist und die Turbine funktioniert selbständig und ununterbrochen.

F: Wie oft sollte man das Schmierfett wechseln?

A: TAlles hängt von dem gewählten Schmier-System ab.

Falls sich der Kunde für manuelle Schmierung entscheidet, reicht eine Schmierfett-Tube für circa 5 Jahre. Manuelle Schmierung sollte 2 – 3 mal jährlich durchgeführt werden.

Wenn wir jedoch das automatische Schmier-System wählen, reicht eine 18-Kilogramm-Tube (Pflichtgröße für automatische Systeme) für circa 5 Jahre. Das Schmierfett ist nicht zu lagern, daher wird es empfohlen die nächste 18-Kilogramm-Tube erst nach 5 Jahren zu erwerben. Nehmen sie, bitte, das in Rücksicht, dass Windside Schmierfett als das einzige bei den Windside Turbinen benutzt werden sollte. Im Falle der Nutzung eines anderen Schmierfetts, gilt die Garantie nicht mehr.

F: Wie lange kann man die Lager benutzen?

A: Wenn die Lager richtig geschmiert werden, beträgt ihre Haltbarkeit circa 10 Jahre und länger.

F: Kann das unqualifizierte Personnel Gelenke wechseln?

A: Was die Modelle WS-0,15 und WS-0,30 angeht, kann jeder die Lager wechseln. Die Prozeduren sind deutlich beschrieben und erklärt in der Bedienungsanleitung.

Im Falle der größeren Modelle, wie WS-2 und Ws-4, können die Lager nur von der ermächtigten Firma gewechselt werden.

Integration mit dem Gebäude


F: Können die Windside Turbinen an Gebäuden installiert werden?

A: a. Windside Turbinen sind sicher, lautlos, zuverlässig und sehen ästhetisch aus. Sie sind wahrscheinlich die einzigen Windturbinen, die man sicher an Gebäuden montieren kann. Daher viele unserer Modelle sind in China, Frankreich, Finnland und in den USA zu finden.

F: Wird die Turbine Geräusche machen?

A: Wenn die Turbinen richtig, nach den Hinweisen des Herstellers installiert sind, arbeiten sie lautlos und verursachen keine Vibrationen.

F: Verursacht die Turbine Vibrationen?

A: Wenn die Turbinen richtig, nach den Hinweisen des Herstellers installiert sind, arbeiten sie lautlos und verursachen keine Vibrationen.

F: Wie sehen die Turbinen nach der Installation aus?

A: Jedes Projekt ist einzigartig und unterliegt Evaluation. Jedoch Windside Turbinen verlangen fast keiner Wartung, daher Wartungsprozeduren bereiten keine Schwierigkeiten.

F: Darf ich die Turbine auf dem Dach eines Gebäuden installieren?

A: Windside Turbinen eignen sich in der Regel zum Montieren auf Gebäuden, aber jedes Projekt verlangt individueller Auswertung. Wenn das Gebäude alt ist, wird die Turbineninstallation mithilfe von Unterstützungskonstruktionen erfolgen. Im Falle eines neuen Gebäuden, kann das System im Voraus entworfen werden.
Die besten Stellen sind diese Ecken und Ränden des Gebäuden, die am meisten effizient den Wind benutzen. Es wird empfohlen, die Turbinen so nah dem Rande wie möglich zu montieren.

Wind


Der Wind ist die Kernfrage beim Verstehen, wie viel Energie Turbinen erzeugen, weil er eine Art von Kraftstoff für Turbinen ist. Kein Wind bedeutet keine Energie.

F: Wie viel Energie lässt sich mithilfe vom Wind erzeugen?

A: Das hängt natürlich von der Windstärke ab. Die unten benutzte Größen bezeichnen die theoretisch erzeugbare Energie – nicht diese, die von Turbinen erzeugt wird.

Bei der Windstärke = 5 m/s die theoretisch erzeugbare Energie = 77 W/m2
Bei der Windstärke = 10 m/s die theoretisch erzeugbare Energie = 613 W/m2

Die Angaben illustrieren die exponentielle Natur der Energie, die mithilfe des Winds in Bezug auf seine Geschwindigkeit erzeugt werden kann.


In dem ersten Beispiel weht der Wind mit Geschwindigkeit = 5 m/s und in dem Zweiten = 10 m/s. Die Geschwindigkeit ist zweimal angestiegen. In dem ersten Fall erzeugbare Energie = 77 W/m2, in dem Zweiten dagegen 613 W/m2. Die erzeugbare Energie ist also achtmal angestiegen.
Diese Tatsache ist wichtig, weil die Windstärke häufiger unter 5 m/s als über 10 m/s beträgt.>

F: Was ist die konstante Windgeschwindigkeit?

A: Die konstante Windgeschwindigkeit ist immer gleich und ändert sich nicht. In der Realität existiert sie nicht, sie kann jedoch in Laboratorien und Windkanällen erzeugt werden. Daher die Angaben, die Effizienz einer Turbine beschreiben, setzen die konstante Geschwindigkeit voraus und finden keine Anwendung, was die echte Effizienz der Turbine an Stelle der Installation angeht.

F: Was ist die durchschnittliche Windgeschwindigkeit?

A: Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit besteht auf Messungen, die in bestimmten Intervallen gemach werden. Wenn man über eine Stunde jede 5 Minuten eine Messung macht, bekommen wir 12 Messungen. Nach dem Addieren und Dividieren durch 12 bekommt man den Mittelwert.

 

 

 

 

Beispiel1 Beispiel2
Messung Windgeschwindigkeit
m/s
Erzeugbare Energie
(Theoretisch ) Watt
Messung Windgeschwindigkeit
m/s
Erzeugbare Energie
(Theoretisch ) Watt
1 5 77 1 0 0
2 3 17 2 0 0
3 7 210 3 0 0
4 2 5 4 0 0
5 8 314 5 0 0
6 1 0 6 0 0
7 9 447 7 10 10
8 5 77 8 10 613
9 4 39 9 10 613
10 6 132 10 10 613
11 3 17 11 10 613
12 7 210 12 10 613
Mittelwert 5 m/s 1545 W Mittelwert 5 m/s
3678 W
Warum kann die durchschnittliche Windgeschwindigkeit verwirrend sein?
Das Beispiel zeigt auch 12 Messungen, die den Mittelwert = 5 m/s geben. Wenn wir den Mittelwert benutzen, um die Energie zu berechnen, die innerhalb einer Stunde erzeugt wurde, bekommen wir 77 Wh. Aber wenn wir die echte Kraft benutzen, bekommen wir 129 Wh.
Das zweite Beispiel zeigt auch 12 Messungen, die den Mittelwert = 5 m/s geben. Wenn wir den Mittelwert benutzen, um die Energie zu berechnen, die innerhalb einer Stunde erzeugt wurde, bekommen wir 77 Wh. Aber wenn wir die echte Kraft benutzen, die im Moment der Messung von dem Wind erzeugt wird, bekommen wir 306 Wh. Die zwei Beispiele zeigen deutlich, dass die durschnittliche Windgeschwindigkeit verwirren kann. Sie weisen auch darauf hin, dass die Art und Weise, auf die der Mittelwert gewonnen wird, Einfluss auf erzeugte Kraft hat.